Sanitätsdienst

Zu dem Aufgabenbereich des DRK Thalfang gehört auch die Sicherstellung eines Sanitätsdienstes bei Veranstaltungen jeglicher Art, wie z. B. Sport- oder Kulturveranstaltungen, Reitturnieren oder Umzügen, bei denen eine sanitätsdienstliche Betreuung gewünscht oder durch die Größe der Veranstaltung durch Behörden und/oder besondere Auflagen gefordert ist. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Sicherheit für Akteure und Zuschauer.

Entscheidungen, ob eine sanitätsdienstliche Versorgung notwendig ist oder nicht, sind im Rheinlandpfälzischen Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetz (LBKG) und dem Versammlungsstättengesetz genau festgelegt.

Grundsätzlich ist aber jeder Veranstalter selbst verantwortlich und trifft die Entscheidung, einen Sanitätsdienst aufzustellen, in der Regel eigenständig. Bei Großveranstaltungen wiederum ist ein Sanitätsdienst zwingend vorgeschrieben.

Ein Sanitätsdienst kann bei uns auch online angefordert werden. Dazu klicken Sie bitte auf folgenden Link und geben so viele Informationen wie möglich an. Auch sollte die Anforderung so früh wie möglich erfolgen, mindestens jedoch 4 Wochen vor der Veranstaltung.

>> Online anfordern

Die ehrenamtlich tätigen Helfer werden vom Deutschen Roten Kreuz im Bereich des Sanitäts- und Betreuungsdienstes kostenpflichtig ausgebildet und erhalten die komplette Einsatzkleidung vom Verein. Auch die genutzte Ausrüstung sowie Fahrzeuge werden durch Spenden oder Sanitätsdienste unterhalten. Daher ist eine faire Aufwandsentschädigung für jeden geleisteten Sanitätsdienst wünschenswert.

Die größten Sanitätsdienste der letzten Jahre:

Deutsches Rotes Kreuz

ZRTW und MTW
MTW und ZRTW
MTW
MTW - Frontansicht
MTW
MTW - Heckansicht